Nach dem Motto „klein aber fein“ veranstaltete die Tanzsportakademie Ludwigsburg auch in diesem Jahr den Auftakt der TBW-Landesmeisterschaften 2019 (7. September) nach der Sommerpause in der Willy-Kehl-Halle in Neckarweihingen, nachdem der ursprüngliche Plan zur Nutzung der Innenstadthalle kurzfristig aufgegeben werden musste. Diese Definition bezog sich dabei weniger auf die Anzahl der Turniere als auf die Größe der Turnierfläche, die den Hauptgruppe II und SenIII-Standardpaaren eine gewisse Zurückhaltung abverlangte. Zumindest für unsere teilnehmenden tus-Paare stellte diese Einschränkung wohl kein gravierendes Hindernis dar. So schnitten Armin und Angela mit 15. Platz von 34 teilnehmenden Paaren, im guten Mittelfeld ab.
Markus und Ute Graf erzielten sogar einen Finalplatz (Platz 5) von 11 gestarteten Paaren und das trotz krankheitsbedingtem Trainingsrückstands.
Eine Woche später folgten die Landesmeisterschaften der Hauptgruppe Latein, die am 14. und 15.9.2019 in Gebersheim vom TSV-Höfingen e.V. unter Teilnahme der für den tus-Stuttgart startenden Paare Markus Winter und Vivien Stolz, sowie Emanuele Annunziata und Roberta Walser, durchgeführt wurden. Markus und Viven erreichten in der HGR A-Latein Platz 10 von 23 Paaren. Das ebenso bei uns trainierende Paar Felix Lever und Franziska Doll tanzten sich sogar ins Finale und erreichten Platz 6 in diesem Turnier. Unsere Vertretungstrainerin der Dienstagsgruppen Elina Geller durfte sich sogar die Silbermedaille umhängen. Neueinsteiger in C-Latein Emanuele und Roberta, erreichten an diesem Turnierwochenende Platz 20, von 31 gestarteten Paaren.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Paare.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.