TUS-Tanzsport auf internationalem Parkett!

Seit Anfang Februar kennt man den Turn- und Sportbund 1867 e.V. nun auch in der Scheldestadt Antwerpen in Belgien. Svenja Bockorny und Olaf Rehak haben Anfang Februar ihr Glück, ihre tänzerischen Fähigkeiten und ihre Reiselust in einen Topf geworfen und haben die Farben des Turn- und Sportbunds auf das internationale Parkett in die 580km entfernte flämische Hauptstadt getragen. Beim Antwerp Diamond Dancesport Cup, dem größten belgischen Wettbewerb der World Dance Sport Federation, wurde ein großes und internationales Starterfeld aus 8 Europäischen Ländern aufgeboten. Für Olaf & Svenja war es bereits der zweite Besuch in Anwerpen und das dritte internationale Turnier, einschließlich der German Open in Stuttgart. Das Ergebnis lässt sich zeigen. Svenja und Olaf haben in ihrer Altersklasse Senioren II S den 29. Platz unter 42 Turnierpaaren erreicht. Ein zweites Turnier in einem bis zu 10 Jahre jüngeren Starterfeld brachte den beiden Platz 32 von 38 Paaren.

Offensichtlich gilt, wenn man der lokalen Konkurrenz in Baden-Württemberg die Stirn bieten möchte, dann sammelt man am besten Erfahrung auf den großen Turnieren dieser Welt. Wer traut sich als nächstes?

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.