Drei magische Buchstaben GOC

2016, Drei magische Buchstaben GOC

Drei Buchstaben, die in Google direkt nach Stuttgart führen: German Open Championships. Ein Turnier, von Deutschland für die weltbesten Tänzer, dass unter anderem seit Jahren erfolgreich durch unseren Kooperationspartners TSC Astoria Stuttgart ausgerichtet wird. Doch es ist nicht allein die Tatsache, dass sich alles was Rang und Namen an den 5 Tagen in der Stuttgarter Liederhalle einfindet. Das zauberhafte daran sind aber die eigenen Tänzer unseres Vereins, die sich mit den Besten messen können. Die große Bereitschaft der ehrenamtlichen Helfer des tus-Stuttgart zu unterstützen, um dieses Event nach draußen erstrahlen zu lassen.

2016 haben Armin & Angela Winter in WDSF Open SenII und III, sowie und Markus Winter & Irina Babakova in Adult A-Standard und Latein, ihr Talent auf dem Parkett gezeigt. Darüber hinaus behaupteten sich unsere beiden Trainer Emil Leonte und Kristina Limonova in den Segmenten Standard Adult Rising Star- (172 Paare) und WDSF GrandSlam- Standard (227 Paare) in der ersten Hälfte.

Hinter den Kulissen waren wieder einmal unzählige helfende Hände emsig tätig, um die Verpflegung, das Turnierbüro, die Turnierdurchführung und die Sicherheit der Veranstaltung zu gewährleisten. Die tus-Tanzsportabteilung dankt daher allen freiwilligen Helfer, die die GOC dieses Jahr möglich gemacht haben!

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.