Vieles ist bei Hessen tanzt unverändert geblieben und dennoch gab es einige Änderungen in der Frankfurter Eissporthalle zu vermelden. Zu den bereits bestehenden Turnieren der deutschen Rangliste Sen I und II, gesellte sich nun auch Senioren III. Zusätzlich wurden für die Jugend, die Hauptgruppe und Senioren I auch WDSF-Turniere angeboten. Darüber hinaus wurde auf Drängen der Stadt Frankfurt ein neues Sicherheitskonzept eingeführt, was sich für die Besucher im Wesentlichen durch ungewohnte Eintrittspreise bemerkbar machte. Bis zum vergangenen Jahr, zählte diese Veranstaltung zu den Highlights im Turnier-Kalender, die auch weniger Tanzinteressierte mit einem kostenlosen Eintritt lockten. Nun wurden pro Tag und Person 15.- Euro fällig, was es vor allem für Begleitpersonen zu einem teuren Wochenende (3 Tage) machte. 6 Paare des tus-Stuttgart waren zunächst gemeldet, wovon 5 Paare dann am Ende antraten. Bernd und Andrea Kreis mussten das Turnier aus gesundheitlichen Gründen das Turniergeschehen vom Parkettrand aus betrachten. Dafür sorgte Bernd für gestochen scharfe Bilder unserer Turnierpaare. Das beste Ergebnis erzielte Markus Winter und Irina Babakova mit einem Finalplatz in der HGRII A-Standard, den sie mit einem 5. Platz abschlossen. In HGR A-Latein ertanzten sie sich Platz 60, sowie Platz 37 in HGR A-Standard. Nicht minder erfolgreich waren Olaf Rehak und Svenja Bockorny, die im Ranglistenturnier SenII S-Standard den 45. Platz von 116 teilnehmenden Paaren und beim internationalen WDSF-Open Standard SenI den 47. Platz von 70 Paaren errangen. Armin und Angela Winter positionierten sich nach mehrmonatiger Turnierabstinenz auf Platz 58 in SenIII und Platz 76 in SenII in der deutschen Rangliste. Dicht gefolgt von Kwok Wei Wu und Ria Jaspers, die Rang 81 in Sen II erreichten. Last but not least ertanzten sich Dr. Stefan Joeres und Silke Seifert in ihrer gerade erst aufgestiegenen Leistungsklasse SenI B-Standard Platz 11. Unsere Trainer Emil Leonte und Kristina Limonova erreichten im WDSF Open Standard Turnier einen hervorragenden 13. Platz und waren damit Anschlußpaar zum Semifinale.

Herzlichen Glückwunsch an alle teilnehmenden Paare.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.